KARL

KARL

Karl im Jahre 1989 ; zum ersten Mal in New York. Sandwiches sind diese Arbeiten.
Ursprünglich kommt Karl aus dem Allgäu und dort in den Bergen kennt er Plätze, an denen man
die Forellen mit bloßem Haken aus dem Bach ziehen kann.
Nun lebt und angelt er mit seiner Frau Lisa und seinen zwei Kindern in Neuseeland.
Seit Mitte der 90er Jahre sind Karl Fritschs Gußringe in Sammlerkreisen bekannt und begehrt.
Die hier vorgestellten Arbeiten, die parallel zu seiner Lehrtätigkeit
am XXXXX entstanden sind, sind von elementarer Bedeutung in seiner künstlerischen Entwicklung
und im Grunde für jede Liebhabersammlung ein "must have".

Mobilseite durchsuchen